header banner
Default

Bitcoin-Wale kaufen weiter – etwas Neues könnte folgen – Business Insider


Der Bitcoin steigt um 0,2 % in den letzten 24 Stunden. Die Gegenbewegung nach Verlusten von rund 4 % in den vergangenen sieben Tagen fällt damit moderat aus. Dennoch hält sich der Bitcoin nun wieder über dem Supportbereich bei 26.800 $. Die Lage bleibt kurzfristig fragil. Denn zunehmend können auch eigentlich positiven News, wie der Verzicht der SEC auf eine Berufung im Grayscale-Verfahren, keine maßgeblichen Impulse mehr auslösen.

Gm.

So the SEC won't be appealing the Grayscale lawsuit loss. A few too many Ls can do that to you.

This has boosted the odds of that much vaunted #Bitcoin spot ETF.

Great to wake up to some good news once in a while 🙌

— Coin Bureau (@coinbureau) October 14, 2023

Ob der historisch starke Monat „Uptober“ somit wirklich eine Bitcoin-Rallye bereithält, steht weiter in den Sternen. Schließlich ist die erste Monatshälfte doch schwach verlaufen. Mittelfristig bleiben die Treiber selbstredend unverändert. Denn trotz rückläufigem Kurs hat sich am Fundament für BTC nichts geändert.

Hoffnung machen auch On-Chain-Daten zum Transaktionsverhalten beim Bitcoin. Denn diese offenbaren ein weiterhin hohes Interesse der Krypto-Wale an BTC. Diese akkumulieren munter weiter und haben zuletzt den Bitcoin-Bestand massiv ausgebaut. Werfen wir einen Blick auf die Krypto-Wale und was nun folgen könnte.

svg%3E

Ihr Kapital ist im Risiko.

svg%3E

Ihr Kapital ist im Risiko.

svg%3E

Ihr Kapital ist im Risiko.

svg%3E

Ihr Kapital ist im Risiko.

svg%3E

Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin-Sharks und -Wale kaufen seit 20 Monaten Bitcoin

VIDEO:

Bitcoin-Wale sind Investoren, die erhebliche Mengen an Bitcoin besitzen. Ihr Verhalten ist von entscheidender Bedeutung für den Kryptomarkt, da sie durch große Käufe oder Verkäufe Preisbewegungen auslösen können. Dies beeinflusst die Marktstimmung und kann kleinere Anleger ebenfalls prägen, da sie Wale als Indikator für den Markttrend verwenden. Die Entscheidungen der Wale können Liquiditätsengpässe verursachen oder das Vertrauen der Anleger stärken, was erhebliche Auswirkungen auf den Markt als Ganzes haben kann.

🐳🦈 Since February, 2022, there has been a historic rise in shark & whale wallets holding at least 10 $BTC. In the past 20 months, since this accumulation of new large wallets began, 11,806 more addresses have met this threshold, an 8.12% total increase. https://t.co/I24TAbTB97 pic.twitter.com/AShQvlRg8n

— Santiment (@santimentfeed) October 13, 2023

Indessen zeigen jüngste On-Chain-Daten, dass die Anzahl der Adressen, die mindestens 10 Bitcoins halten, in den letzten 20 Monaten deutlich gestiegen ist – um 8,12 %. Damit sind es fast 12.000 neue Adressen, die über 10 Bitcoins halten, was einem Wert von über 260.000 $ entspricht. Diese Erholungsbewegung folgte nach den Gewinnmitnahmen nach dem Allzeithoch.

Im Februar 2022 wurde hier dann drei Monate nach ATH ein Boden ausgebildet. Seitdem akkumulieren die Sharks und Wale wieder fleißig BTC, sodass es jetzt ein neues Rekordhoch bei diesen Adressen gibt. Damit glauben Großinvestoren stärker denn je an Bitcoin.

Bitcoin vs. Ethereum: Wale sind überzeugter von Bitcoin

VIDEO:

Ein Vergleich zwischen dem Transaktionsverhalten der Bitcoin-Wale und Ethereum-Wale offenbarte zuletzt einen diametralen Unterschied. Denn die folgende Grafik zeigt, dass die Bitcoin-Wale kontinuierlich ihren Bestand an Bitcoin weiter aufbauten. Demgegenüber sehen wir bei Ethereum eine auch langfristig eher unbeständige Entwicklung.

Ethereum whales are selling like there is no tomorrow. #Bitcoin whales keep hodling. pic.twitter.com/4ZL43AXyQJ

— sunnydecree (@sunnydecree) October 10, 2023

Noch deutlicher wird dies bei einem Blick auf das Jahr 2023. Denn seit Februar 2023 haben die Ethereum-Wale ihre Ether kontinuierlich auf den Markt geschwemmt – gänzlich anders als beim Bitcoin.

Since February 2023, #Ethereum whales have capitalized on surging prices, offloading or redistributing over 5 million $ETH — equivalent to roughly $8.5 billion.

Notably, this selling trend continues with no current indication of a shift towards #ETH accumulation yet. pic.twitter.com/Oz3Lct3hbL

— Ali (@ali_charts) October 9, 2023

Die Überzeugung der Bitcoin-Wale in Bezug auf Bitcoin, im Vergleich zu vermehrten Verkäufen bei Ethereum, zeigt die gegenwärtige Stärke von Bitcoin. Auch die Marktdominanz entwickelte sich auf mittlerweile wieder über 50 %. Dies deutet darauf hin, dass Bitcoin als Wertspeicher zunehmend anerkannt wird. Dennoch sollte bei einem Vergleich beachtet werden, dass Bitcoin primär für das Hodln konzipiert ist, während Ethereum ein breiteres Ökosystem mit vielfältigen Anwendungsfällen abseits von reinem Halten der Ether bietet.

Bitcoin Wale hodln weiter – was folgt?

VIDEO:

Die aktuellen On-Chain-Daten deuten einen vielversprechenden Ausblick für Bitcoin an, obwohl der Preis über 50 % unter dem Allzeithoch liegt. Die Akkumulation von Bitcoin durch Wale mit mehr als 10 Bitcoins auf ATH-Niveau in den letzten 20 Monaten zeigt ein starkes Vertrauen in die langfristige Werthaltigkeit von Bitcoin. Diese Divergenz im Verhalten zwischen Bitcoin- und Ethereum-Walen unterstreicht die aktuell unterschiedliche Wahrnehmung.

Obwohl das Verhalten der Wale ein wichtiger Indikator für den Bitcoin-Markt ist, müssen wir berücksichtigen, dass die Kursentwicklung von zahlreichen Faktoren beeinflusst wird. In jüngster Zeit sind insbesondere die potenzielle Zulassung eines Bitcoin-Spot-ETFs, eine hawkische Geldpolitik der Zentralbanken und das bevorstehende Bitcoin-Halving im Frühjahr 2024 von großer Bedeutung.

Diese Faktoren können die Marktstimmung und die Investorennachfrage erheblich beeinflussen und sollten bei der Bewertung des langfristigen Aufwärtspotenzials von Bitcoin ebenfalls Berücksichtigung finden. Dennoch macht das Verhalten der Bitcoin-Wale Hoffnung, dass es keinen ganz großen Dump mehr vor dem nächsten Bullenmarkt gibt. Denn Großinvestoren haben gezeigt, dass sie weiterhin heiß sind, Bitcoins zu akkumulieren und potenziellen Verkaufsdruck zu absorbieren.

Neuer Krypto-Presale möchte das Bitcoin-Mining revolutionieren 

VIDEO:

Bitcoin Minetrix - Bitcoin Mining Während die Bitcoin-Wale somit durchaus an die mittelfristig positive Entwicklung bei BTC glauben, sind Privatanleger kurzfristig auf der Suche nach spekulativen Optionen. Ein neuer Krypto-Presale namens Bitcoin Minetrix könnte hier einen Blick wert sein. Denn mittlerweile hat BTCMTX im Presale schon 1,325 Millionen $ eingesammelt. Rund 200.000 $ fehlen nur noch für den Abschluss der Phase 1, der spätestens in zwei Tagen erfolgt. Dann gibt es auch die erste Preisanhebung beim nativen Token der Cloud-Mining-Plattform.

Bitcoin Minetrix möchte ein dezentralisiertes, sicheres und zugängliches Erlebnis für das Bitcoin-Cloud-Mining schaffen, um den Zugang für Privatanleger wieder zu ermöglichen. Mit dem Kauf von BTCMTX Token werden die Anleger in Zukunft durch das Staking Mining-Credits erhalten, die sich dann umgehend für das Bitcoin-Mining eignen. Dank Smart Contracts werden anteilig die Belohnungen aus dem Cloud-Mining auf die Wallets der Teilnehmer ausgeschüttet, um intuitiv ein passives Einkommen aufzubauen.

Disclaimer: Aktien und andere Investments sind grundsätzlich mit Risiko verbunden. Auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Die veröffentlichten Artikel, Daten und Prognosen sind keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Rechten. Sie ersetzen auch nicht eine fachliche Beratung.

Sources


Article information

Author: Brian Miller

Last Updated: 1698072962

Views: 960

Rating: 4.4 / 5 (52 voted)

Reviews: 94% of readers found this page helpful

Author information

Name: Brian Miller

Birthday: 1997-07-07

Address: 0103 Hannah View, Lopezview, NE 72678

Phone: +4024998751628390

Job: Surveyor

Hobby: Billiards, Geocaching, Meditation, Animation, Drone Flying, Stargazing, Kite Flying

Introduction: My name is Brian Miller, I am a fearless, priceless, Open, risk-taking, esteemed, Precious, clever person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.